JHtml::_('behavior.framework', true);

Über uns

Wir sind ein familiäres Netzwerk aus Fanseiten, von Spielern für Spieler. Ein oft geschriebener, mittlerweile leicht abgedroschener Satz. Aber er stimmt!

Denn unsere Fanseiten werden - freiwillig und ehrenamtlich - von begeisterten Fans und Spielern betreut, die alle eine große Leidenschaft für die Arbeit mit der Community mitbringen.

Eine stetig wachsende Gemeinschaft aus Spielern, auf deren Engagement wir sehr stolz sind. Daher möchten wir euch an dieser Stelle recht herzlichen Dank für euer Vertrauen aussprechen.

Danke!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #1

  • merphidio
  • merphidios Avatar
  • OFFLINE
  • Redaktioneller Mitarbeiter
  • Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 10

Ein Sprecher von Bethesda bestätigte heute die Entlassung von einigen Mitarbeitern gegenüber der Webseite polygon.com

Der Sprecher nannte keine genaue Anzahl von Entlassungen, wies aber daraufhin das man die Anzahl der Angestellten lediglich auf das Niveau vor der Veröffentlichung zurückbringen wolle.

Generell ist es nicht unüblich zusätzliche Arbeitskräfte einzustellen um den großen Arbeitslast während der Releasezeit entgegen zu wirken.
Laut dem Sprecher habe man 6 Monate nach der Veröffentlichung eine lebendige Community und ein reibunsloslaufendes Spiel und ist somit nicht länger auf die zusätzliche Unterstützung angewiesen.

Weiterhin wird versichert, dass große Support-Zentren ind den USA und Irland betrieben werden.
Außerdem wurde betont das Bethesda sich gegenüber TESO auch weiterhin verpflichtet fühlt und in Zukunft in die Entwecklinung neuer Inhalte für das Spiel investiert.
Auch das kommende Release auf den Konsolen soll durch die Entlassungen nicht beeinträchtigt werden.

Alles Gute in Tamriel

merphidio

Quelle

Mehr lesen...
"Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi." - Gerhard Bronner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #2

  • Dovaa
  • Dovaas Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 12
""eine lebendige Community und ein reibunsloslaufendes Spiel""

echt jetzt ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #3

  • Jestrix
  • Jestrixs Avatar
  • OFFLINE
  • Großmeister
  • Beiträge: 2190
  • Dank erhalten: 103
Dovaa schrieb:
""eine lebendige Community und ein reibunsloslaufendes Spiel""

echt jetzt ?

Sweet, die bekommen kostenlose Drogen bei Zenimax :lol:
Reibungslos laufendes Spiel ist schon eine freche Aussagen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #4

  • Heavenlee
  • Heavenlees Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 293
  • Dank erhalten: 84
"Lebendige Community" stimmt schon, jedenfalls bei uns, keine Ahnung mit welchen Zombies ihr euch rumtreibt :evil: "Reibungslos laufend" ist allerdings was anderes :dry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #5

  • Skjaldar
  • Skjaldars Avatar
  • OFFLINE
  • Lehrling
  • Beiträge: 19
f2p rückt immer näher..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #6

  • Mitrach
  • Mitrachs Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 187
  • Dank erhalten: 15
*unheilsschwangere Stimme beisteuer*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #7

  • Yoldron
  • Yoldrons Avatar
  • OFFLINE
  • Lehrling
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 2
Bei mir läuft das Spiel flüssig und von ein paar Questsbug und Animationsfehlern abgesehen sehr gut. Ich habe die beste PvP Action seit DAOC, noch bessere Quetss als in LOTRO und Verliese, die mir viel besser gefallen als in Wow.

In Wow konnte ich mich oft ganze Abende nicht einloggen und das noch Monate nach Spielstart. Viele Raids in die 40er mussten deswegen abgesagt werden.

Auch habe ich eine der besten Gilde seit Jahren, jeden Abend Spielspass und ein gutes Gefühl.

Ich bin also zufrieden und freue mich auf die nächsten Jahre. Ich hoffe, alle Pessimisten finden ein anderes Spiel, dass ihnen besser gefällt.

Und am Rande, auch bei DACO wurde laufend davon geschrieben, dass es untergeht und blabla. Nach der PvE lastigen Erweiterung TOA war das Spiel angelich (gemäss Aussteigern) per sofort tot. Ja genau.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leijona, Tobias1976

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #8

  • Skjaldar
  • Skjaldars Avatar
  • OFFLINE
  • Lehrling
  • Beiträge: 19
Das ist kein Pessimismus Freunde, das sind Tatsachen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #9

  • Norsfyr
  • Norsfyrs Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 15
Skjaldar schrieb:
Das ist kein Pessimismus Freunde, das sind Tatsachen.

Worauf sollen die denn beruhen? Auf Deiner, wirklich, fundierten Meinung? *höhö*
Frostfyr - VR 12 RR11 - Nightblade
Norsfyr - VR 9 RR 5 - Dragonknight

Hired Blades
RP-RvR-Gilde Ebenherz Pakt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #10

  • Grengar
  • Grengars Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 25
Leute, habt Ihr nichts zu tun?

Wurde der andere Thread nicht schon genug mit Euren Unwörtern verunglimpft?

Wenn Euch eine Discothek nicht gefällt, dann pöbelt Ihr doch auch nicht rum, oder?

Wenn das Bier nicht schmeckt, die Musik zerkratzt rüber kommt und die netten Mietzen einen keines Blickes würdigen, dann geht man und kommt nicht wieder. Und was macht Ihr? Ihr schreit nach Freibier und pöbelt rum :angry:
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Grengar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: merphidio

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 10 Monate her #11

  • Tobias1976
  • Tobias1976s Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 66
Yoldron schrieb:
Bei mir läuft das Spiel flüssig und von ein paar Questsbug und Animationsfehlern abgesehen sehr gut. Ich habe die beste PvP Action seit DAOC, noch bessere Quetss als in LOTRO und Verliese, die mir viel besser gefallen als in Wow.

In Wow konnte ich mich oft ganze Abende nicht einloggen und das noch Monate nach Spielstart. Viele Raids in die 40er mussten deswegen abgesagt werden.

Auch habe ich eine der besten Gilde seit Jahren, jeden Abend Spielspass und ein gutes Gefühl.

Ich bin also zufrieden und freue mich auf die nächsten Jahre. Ich hoffe, alle Pessimisten finden ein anderes Spiel, dass ihnen besser gefällt.

Und am Rande, auch bei DACO wurde laufend davon geschrieben, dass es untergeht und blabla. Nach der PvE lastigen Erweiterung TOA war das Spiel angelich (gemäss Aussteigern) per sofort tot. Ja genau.

Es ist aber nunmal so, dass der Mensch gerne vergißt. Man erinnert sich bei vergangenen Spielen stets an die schönen Momente, und vergißt natürlich dass es auch genug Probleme gab. Im Jahr 2014 erwarten die Spieler nunmal ein von Beginn an perfektes Erlebnis, ohne technische Macken und auf ihren persönlichen Spielspaß ausgerichtet. Als reibungslos würde ich ESO auch nicht bezeichnen, aber ich kann mich an viele MMOs erinnern, wo es selbst Jahre nach Release deutlich mehr "Schmerzpunkte" gab.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Heavenlee, nahnuh

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #12

Also ich finde die Aussage schon ok. Die Rede ist ja nicht von Perfektion... Ich bin seit der Beta dabei und habe von ein paar wenigen Bugs abgesehen, die zudem alle schnell behoben worden, noch keinerlei Probleme gehabt. Habe 4 Chr, davon 3 im V-Modus und in allen Gebieten alle Quests gemacht. Hut ab kann ich da nur sagen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #13

Wieso Entlassungen die haben doch bislang Gut Geld gemacht.


Hier ein Bericht über deren Umsatz.

elderscrolls.gamona.de/2014/10/27/elder-...ionen-dollar-umsatz/



Wenn die WOW Gamer erst mal Elder Scrolls Online entdecken werden,werden die auch noch umsteigen auf ESO.Was Wow nur in Videos erreicht Grafisch, erreicht Eso schon Ingame fast an Grafik.Allein die weit überlegene Grafik sollte schon überzuegen,und das alles vertohnt ist mit super Sprechern, wie das es tolle Missionen gibt und alles mögliche getan werden kann.


Also WOW ist Bullshit gegen ESO .


also ich denke je besser Eso sich etabliert desto mehr Leutze werdne die auch wieder einstellen aber leider auf Kosten der Firmen denen die Kunden weglaufen.aber naja so ist das Leben wenn WOW ne uralt Grafik bietet selber schuld.Es gewinnt eben immer nur der beste, darum hoffe ich das Eso auch nicht Grafisch veraltert gelassen wird, und Klug in neue noch bessere Engines investiert wird, um immer das beste zu bleiben.
Letzte Änderung: 2 Jahre 7 Monate her von Kaisarion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #14

  • Idhaleya
  • Idhaleyas Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 65
Ich weiss gar nicht warum ihr so gegen f2p wettert. RIFT und HdrO online wurden zu f2p und laufen immernoch sehr gut.

SKYFORGE das bisher größte Projekt mit 300 Entwicklern kommt in 2015 und wird SOFORT f2p.. Ich find das ehrlich gesagt gar nicht schlimm und weiss nicht warum alle so Angst vor f2p haben. Skyforge ist sogar Grafisch Next Gen und sehr aufwändig wie ESO gestaltet aber halt anderes Konzept.
Facebook Xbox One TESO Gruppe
www.facebook.com/groups/tesoxboxdeutsch/
Nerdiger Blog über Games, Serien und Filme
www.irgendwie-nerdig.de
Letzte Änderung: 2 Jahre 7 Monate her von Idhaleya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #15

  • Leijona
  • Leijonas Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 480
  • Dank erhalten: 86
Weil die meisten F2P MMOs leider ein Klientel anziehen, dass viele Spieler lieber nicht in ESO haben möchte. Wobei einige von der Sorte eh schon da sind, wenn man sich manche Beiträge in Foren ansieht.

In manchen MMOs, die F2P geworden sind, ist die Umsetzung leider nicht besonders gelungen. RIFT gehört hier sicher zu den besseren Spielen, Lotro ist schon eher stark an der Grenze und ToR ohne Abo zu spielen, ist eher eine Qual. In den meisten F2P Spielen kann man ja aber normalerweise trotzdem ein Abo abschließen, wodurch man dann weniger in seinem Spielgefühl gestört wird.

Ein weiterer Grund, warum viele gegen F2P sind ist, dass die Shops oft in Pay2Win ausarten. Da gibt es dann die tollsten Items, Tränke, Mounts im Shop zu kaufen und davor haben viele natürlich auch berechtigte Angst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #16

  • Idhaleya
  • Idhaleyas Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 65
Ja wenn man bezahlen muss, um Vorteile im PvP oder PvE zu bekommen, fände ich das ganz und gar nicht gut.

Aber ich selber begrüße durchaus z.B. Reittiere in allen Formen und Farben die man käuflich erwerben könnte, oder Kleidung für's Rollenspiel oder Pets.

Finde sowas niedlich und würde dafür tatsächlich Geld ausgeben wenn sie gut aussehen :D
Facebook Xbox One TESO Gruppe
www.facebook.com/groups/tesoxboxdeutsch/
Nerdiger Blog über Games, Serien und Filme
www.irgendwie-nerdig.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #17

  • Leranis
  • Leraniss Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 8
Man sollte einen Itemshop nicht mit dem f2p-Modell gleichsetzen ;)

Ich hätte nichts gegen ein wenig bezahlten "Fluff", aber f2p fände ich auch unschön. Mit meinen 37 Jahren möchte ich lieber mit Meinesgleichen spielen und gerade bei kostenlosen Spielen sind viele "jüngere" Spieler unterwegs (über ihre soziale Herkunft möchte ich mal nichts sagen).

Habe mir vor gefühlten Ewigkeiten Battlefield 3 gekauft und war echt verwundert, wie die Leute sich dort zerfleischen - das möchte ich in Nirn nicht haben... :oops:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #18

  • Jestrix
  • Jestrixs Avatar
  • OFFLINE
  • Großmeister
  • Beiträge: 2190
  • Dank erhalten: 103
Idhaleya schrieb:
Ich weiss gar nicht warum ihr so gegen f2p wettert. RIFT und HdrO online wurden zu f2p und laufen immernoch sehr gut.

SKYFORGE das bisher größte Projekt mit 300 Entwicklern kommt in 2015 und wird SOFORT f2p.. Ich find das ehrlich gesagt gar nicht schlimm und weiss nicht warum alle so Angst vor f2p haben. Skyforge ist sogar Grafisch Next Gen und sehr aufwändig wie ESO gestaltet aber halt anderes Konzept.

Eigentlich muss man als erstes F2P und Freemium trennen.
Diese beiden unterscheiden sich sehr von dem jeweiligen Shop angebot.
Freemium sind es zumeist nur Timeboosts / Gimmiks / Fluff. Bei reinem F2P sieht das ganze schon anders aus.
Mit Skyforge hast du zb ein sehr nettes Beispiel eines extrem dreisten Entwicklers gebracht, nämlich Astrum Nival.
Wer Astrum Nival nicht kennt -> Allods Online gucken. Das Spiel hatte bis jetzt den schlimmsten Shop in F2P Bereich den ich kenne.
Als Beispiel nehme ich mal den Todesmalus, den gibt es ja in fast jedem MMO.
In Allods konnte man diesen nur mit 2 Möglichkeiten umgehen. Entweder die Zeit absitzen oder sich im Shop ein Item - Räucherkerze zu kaufen.
Dieses gab es im 5er Pack für 2.50€
Der Trick daran war, das die Abklingen des Malus länger war als die Respawnzeit der Gegner.
Somit war das Item für alle Dungeon Runs usw pflicht....
Ich glaube das genügt als Beispiel^^

Das aber ein F2P Spiel eine bestimmte Spieler Gruppierung anzieht, konnte ich in einigen vielen Jahren nicht feststellen.
Ist doch in allen Spielen das selbe.
Man braucht doch nur in Foren lesen.
Grade ESO hat ja eine eher vom Alter gefestigte Spielerschaft, aber trotzdem geht's genauso zu wie zb in WoW.
Textlich mag das ganze zwar besser sein aber der Inhalt kommt aufs selbe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #19

  • Mitrach
  • Mitrachs Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 187
  • Dank erhalten: 15
Kaisarion schrieb:
Wieso Entlassungen die haben doch bislang Gut Geld gemacht.


Hier ein Bericht über deren Umsatz.

elderscrolls.gamona.de/2014/10/27/elder-...ionen-dollar-umsatz/

Also doch nichts mit "ganz bestimmt F2P bis Ende des Jahres" :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #20

  • Jestrix
  • Jestrixs Avatar
  • OFFLINE
  • Großmeister
  • Beiträge: 2190
  • Dank erhalten: 103
Mitrach schrieb:
Kaisarion schrieb:
Wieso Entlassungen die haben doch bislang Gut Geld gemacht.


Hier ein Bericht über deren Umsatz.

elderscrolls.gamona.de/2014/10/27/elder-...ionen-dollar-umsatz/

Also doch nichts mit "ganz bestimmt F2P bis Ende des Jahres" :-)

Lassen wir das F2P Geplänkel einfach mal außer acht, ist es eigentlich kein wirklich großer Umsatz, zumal die Verkäufe da mit rein zielen.

Sind ja bestimmt grob die Entwicklungskosten rein und sonst erstmal nichts...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #21

  • Mitrach
  • Mitrachs Avatar
  • OFFLINE
  • Gelehrter
  • Beiträge: 187
  • Dank erhalten: 15
Jestrix schrieb:

Sind ja bestimmt grob die Entwicklungskosten rein und sonst erstmal nichts...

Nach noch nicht mal einem Jahr die Entwicklungskosten eingespielt? Nicht übel.

Allerdings weiß ich nicht, wie du das berechnet hast. Hast du nicht auch immer gesagt, dass ESO schon den Höhepunkt hinter sich hat und die allermeisten Abonennten schon abgesprungen sind? Wenn es also jetzt noch über 700 000 Abonennten gibt, dann müßten es ja vorher 2 000 000 gewesen sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #22

  • Jestrix
  • Jestrixs Avatar
  • OFFLINE
  • Großmeister
  • Beiträge: 2190
  • Dank erhalten: 103
Öhm, in dem Artikel geht es um die Einnahmen bis zum Oktober.
Keine Ahnung was du das so zusammen rechnest,
aber ab Mai oder Juni ( Freimonat ) je nachdem wie du möchtest, sind die Einnahmen aus Abo und Verkauf gerechnet, wirklich nicht viel !
Und nein der zweite Punkt ist nicht von mir, das die allermeisten schon abgesprungen sind.
Das auf der PC Version der Höhepunkt war, habe ich geäußert.
Aber hat jetzt mit dem Thema auch rein garnichts zu tun.
Was die Entwicklungskosten angeht, das war geraten, außer dem Gerücht von 250 Millionen Dollar gibt's nix offizielles.
Ich bin halt mal von ca 150 Millionen ausgegangen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #23

  • Guuge
  • Guuges Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 80
Sind doch alles wieder nur mutmassungen... wir wissen ja nicht, was die Entwicklung gekostet hat. Zwischen deinen angenommenen 150 mio, den 250mio Gerüchten und der Realität gibt es einen gewaltigen Unterschied.

Ich denke, TESO geht es bestens. Die Entwicklungen haben nicht abgenommen, laufend wird neuer Content angekündigt und bisher auch mehr oder weniger planmässig umgesetzt.
Das game ist knapp mehr als 6 Monate auf dem Markt und es gab schon etliche grosse Erweiterungen. Von daher sehe ich keinerlei Geldprobleme. Würde ein unplanmässiger F2P Wechsel anstehen, wäre die Entwicklung wohl drastisch zurückgeschraubt.
Meiner Ansicht nach, gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass TESO nicht rentabel ist.

Merkt man ja auch im Game sehr gut. Klar ist es nicht mehr so überbevölkert wie zu Beginn (zum Glück). Aber PvP ist jeden Tag proppen voll. Und auch sonst tummeln sich mehr als genug Leute im Game. Die Welt ist gewaltig, da verteilt sich das halt etwas.
Letzte Änderung: 2 Jahre 7 Monate her von Guuge.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #24

  • Jestrix
  • Jestrixs Avatar
  • OFFLINE
  • Großmeister
  • Beiträge: 2190
  • Dank erhalten: 103
Ich hab in dem Thema hier auch nicht wirklich geschrieben das es ESO schlecht geht?!
Es ging rein um die Einnahme. Selbst das böse F2P hab ich extra betonend weg gelassen, weils ebend nix mit dem verlinkten Artikel zu tun hat.
Das es leerer wurde bestreitet wohl keiner. Wie weit das ganze geht, keine Ahnung und auch nicht wirklich das Interesse.

Aber das PvP proppen voll ist, kann man halt absolut null als Indikator nehmen.
Megaserver + weniger Kampagnen als am Start + 2 bis jetzt durchgeführte Senkungen der maximalen Spieler pro Kampagne.
Die dritte Senkung aktuell testweise auf Azuras Stern, weil die Performance immer noch große Probleme macht.

Also alles, aber bitte nicht mit AvA und immer voll kommen...
Letzte Änderung: 2 Jahre 7 Monate her von Jestrix.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entlassungen von Supportmitarbeitern und Entwicklern 2 Jahre 7 Monate her #25

  • Fain
  • Fains Avatar
  • OFFLINE
  • Held
  • Beiträge: 448
  • Dank erhalten: 112
Idhaleya schrieb:
Ja wenn man bezahlen muss, um Vorteile im PvP oder PvE zu bekommen, fände ich das ganz und gar nicht gut.

Aber ich selber begrüße durchaus z.B. Reittiere in allen Formen und Farben die man käuflich erwerben könnte, oder Kleidung für's Rollenspiel oder Pets.

Finde sowas niedlich und würde dafür tatsächlich Geld ausgeben wenn sie gut aussehen :D

Reittiere in allen Formen und Farben, Kleidung und Pets finde ich auch toll. Gehört eigentlich zu einem Rollenspiel dazu. Sollte man kaufen können, find ich auch - aber gegen Ingame-Währung, und die sollte man sich erspielen müssen. So war das früher, als niemand auf die Idee kam dafür zusätzlich Geld zu verlangen. Da nannte man das 'Content' - etwas was die heutigen Spiele irgendwie immer zu wenig haben - wieso nur?
Es sind sowieso mehr Leute wie du, die die Hybridspiele für den Anbieter lukrativer machen, es ist viel leichter den Abo-Spielern zusätzlich was aus der Tasche zu leiern als den ftP-Spielern, von denen zahlen gerade mal 10% überhaupt etwas.
Alle früheren Abo-Spiele die ich kenne haben sich durch das Hybrid-Modell verändert - meiner Meinung nach nicht zu ihrem Vorteil.
Ein Abo-Spiel benötigt nämlich die Art Content für das Leute bezahlen um ihn spielen zu dürfen - ftP-Modelle verdienen gut an Content für den die Spieler zahlen ihn nicht spielen zu müssen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.301 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Partner
Diablo 3 The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum Rpg-Galaxy The German Scrolls
Soziales
            Facebook    Google+