JHtml::_('behavior.framework', true);

Über uns

Wir sind ein familiäres Netzwerk aus Fanseiten, von Spielern für Spieler. Ein oft geschriebener, mittlerweile leicht abgedroschener Satz. Aber er stimmt!

Denn unsere Fanseiten werden - freiwillig und ehrenamtlich - von begeisterten Fans und Spielern betreut, die alle eine große Leidenschaft für die Arbeit mit der Community mitbringen.

Eine stetig wachsende Gemeinschaft aus Spielern, auf deren Engagement wir sehr stolz sind. Daher möchten wir euch an dieser Stelle recht herzlichen Dank für euer Vertrauen aussprechen.

Danke!

ESO mit Fünfjahres-Plan



Wie Matt Firor, General Manager von Zenimax/Bethesda, in einem Interview auf der Gamescom mit vg247.com bekannt gab, existieren für Elder Scrolls Online bereits langfristige Pläne. Demnach gebe es für ESO auf internen Roadmaps ein "Fünfer"-Konzept: nach fünf Stunden soll sich der Spieler in der Welt wohlfühlen, nach fünf Tagen muss ihm das Leveling gefallen, und nach fünf Monaten muss er motivierendes und spaßiges Endgame vorfinden. Doch auch noch nach fünf Jahren soll der Spieler wiederkehren, gebunden durch die großartige Comunity, die Firor als das am schwersten zu erreichende Ziel bezeichnet.


Streckenweise soll sich die Hauptquest anfühlen wie in Skyim, da das aufkommende MMO trotz vielen sozialen Features auch alleine spielbar ist. Ähnlich wie für Skyrim wird es auch Erweiterungen geben - das erste Add-On stckt offenbar schon in den Kinderschuhen. Außerdem sind regelmäßige kostenlose Contentupdates geplant, die je nach Größeordnung in einem Intervall von wenigen Wochen oder einigen Monaten erscheinen.


Was haltet ihr vom Plan "Fünfer"-Konzept von Zenimax und wie steht ihr dazu, dass jetzt schon an Add-Ons gearbeitet wird? Schreibt es uns doch in den Kommentaren!

Partner
Diablo 3The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community ForumRpg-GalaxyThe German Scrolls
Soziales
           Facebook  Google+