JHtml::_('behavior.framework', true);

Über uns

Wir sind ein familiäres Netzwerk aus Fanseiten, von Spielern für Spieler. Ein oft geschriebener, mittlerweile leicht abgedroschener Satz. Aber er stimmt!

Denn unsere Fanseiten werden - freiwillig und ehrenamtlich - von begeisterten Fans und Spielern betreut, die alle eine große Leidenschaft für die Arbeit mit der Community mitbringen.

Eine stetig wachsende Gemeinschaft aus Spielern, auf deren Engagement wir sehr stolz sind. Daher möchten wir euch an dieser Stelle recht herzlichen Dank für euer Vertrauen aussprechen.

Danke!

Eure Fragen beantwortet und Hands-On auf der E3

Autor: Simon Raffegeau

Wir hatten die Möglichkeit etwa eine Stunde mit Elder Scrolls Online zu verbringen. Der Built des Games war auf dem Stand vom Febraur 2013, in der First-Person-Ansicht waren also zum Beispiel noch keine Hände und Waffen zu sehen. Einen ausführlichen Hands-On Bericht mit einigen Bildern und einem kleinen Interview gibt es am Donnerstag.

Wir sind für jeden von euch auf der E3 - also schreibt direkt in die Kommentare worauf wir beim Spielen achten sollen. Vielleicht interessiert euch das Inventar besonders, oder eher die Charakter-Erstellung. Gerne achten wir auch auf Details in der Spielwelt oder stellen den Entwicklern deine Fragen.

alt

In dem Artikel zur E3 haben Kolin und Nephertari bereits Fragen gestellt, die wir an das ESO Dev-Team weitergeleitet haben. Ihre Antworten haben wir dann hier in eigenen Worten formuliert:


Kolin fragt:

Die für mich und alle früheren DAOC-Fans wohl wichtigste Frage ist einfach: Werden wir ein offenes großes PvP-Gebiet, wie in DAOC haben - eben mit bis zu 2000 Spielern, die sich dort bekämpfen - oder wird das dann nochmal wieder in irgendeiner Form "instanziert" auf die genannte Zahl von 200-250 Spielern! Also was genau ist mit den ursprünglich genannten 200 "on Screen" gemeint? Diese Frage ist für mich der absolute Knackpunkt und es wird da noch viel spekuliert - auch in den amerikanischen Foren!


[Update 13.06.2013 - Diese Antwort wurde mit neuen Informationen ergänzt, einige falsche Informationen wurden entfernt]

Es wird zum Launch erst einmal nur den Alianzen-Krieg als PvP geben. Dabei wird es "Kampagnen" geben, auf denen sich dann jeweils mehrere Tausend Spieler aufhalten können - daher die Zahl 2000 Spieler. Diese Kampagnen sind mehr oder weniger ganz Cyrodiil. In den Schlachten selbst werden nicht so viele Spieler  auf einmal dargestellt werden können. In Cyrodiil (der Kampagne) finden dann eine Menge Schlachten und Kämpfe statt, zum Beispiel um Festungen und Burgen. In diesen Schlachten sollen 200 Spieler "on Screen" dargestellt werden können. Cyrodiil ist ganz offen und ihr könnt an Schlachten teilnehmen indem ihr einfach in das entsprechende Gebiet lauft. Normalerweise könnt ihr zu Stellunegn eurer Fraktion schnellreisen. Wenn diese allerdings angegriffen werden ist das nicht möglich. Ihr müsste also von einer nahegelegenen Stellung dorthin aufbrechen. Der Ausgang jeder Schlacht wirkt sich dann auf die Position eurer Fraktion in Cyrodiil aus, und damit auf die mehr als Tausend Spieler, die aber nicht alle selbst an jeder einzelnen Schlacht auf dem riesigen Schlachtfeld Cyrodiil teilnehmen.



Nephertari fragt:

Wenn Spielergilden in ESO allianzübergreifend sein können, müßte dann nicht auch der Gildenchat allianzübergreifend sein? Ist das nicht dann ideal für Spionage beim PvP? Ok, mit T3 Server ist das sowieso ziemlich schnuppe im Allgemeinen, trotzdem...


Und wenn es allianzübergreifenden Gildenchat geben sollte, warum dann überhaupt verhindern wollen das sich x-beliebige Spieler verschiedener Allianzen unterhalten können?


Auf diese Frage haben wir noch keine ganz so eindeutige Antwort erhalten. Es sieht ganz so aus als ob man bei den ZeniMax Online Studios selbst noch überlegt wie man die Chat genau gestaltet. Man möchte die normale Kommunikation zwischen dir und deinen Freunden aber nicht unterbinden. Es geht also eher zur Tendenz, dass der Chat mit deinen Gildenkameraden möglich sein wird, auch wenn sie einer anderen Allianz angehören. Und um die andere Fraktion auszuspionieren, und sich mit Freunden die in einer anderen Frakrtion sind auszutauschen, gibt es wie du schon sagst sowieso genug Möglichkeiten.

Partner
Diablo 3The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community ForumRpg-GalaxyThe German Scrolls
Soziales
           Facebook  Google+